Affektkontrolltraining

A.K.T®

Erkennen und Vermeiden von zerstörerischen Konflikten

Entwickelt Anfang der 90er und installiert zum ersten Mal Ende 1997 in einem recht sensiblen Sicherheitsbereich bietet das Konzept einen groben Rahmen, den Sie selbst, mit den hauseigenen Besonderheiten bestückt, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse mit Inhalt füllen können. Angefangen bei dem Erfassen der soft skills der Leitung und Mitarbeiterschaft Ihres Hauses über die Gebäudestruktur zu Gestalt und Charakter von Hierarchie-Strukturen bis schließlich zu den Beziehungsdynamiken der (intern und extern ) Beteiligten machen wir uns gemeinsam auf die Suche nach Quellen von Unzufriedenheit, Qualitätsverlust und anderen „explosiven“ Stoffen wie z.B. Mobbing, Bossing, Sucht, Umgang mit Gewalt u.ä. Dabei werden wir je nach Auftrag und Bedarf von ExpertInnen der jeweiligen Fachbereiche aus unserem Team unterstützt.

Zielgruppen

Die vielfältigen Chancen und Betätigungsfelder, die die Methode bietet, lassen sich an Hand der Praxis, der Kunden und Kooperationspartner erkennen. Themen wie Mobbing, Selbst- bzw. Fremdgefährdung, Prophylaxe und Krisenintervention sind der Nährboden für noch bedeutsamere Beschädigungen. Lernen zur rechten Zeit mit aufrechter Haltung, den besseren Kompromiss, die dritte Möglichkeit, das „Und“ (statt Entweder / Oder) zu finden, um gefahren- und schadensarm nach dem Glück zu haschen (und nicht abzustürzen, wenn es nicht jetzt und sofort gelingt).

Wenn Sie neugierig geworden sind, beantworten wir Ihnen gerne vertraulich Ihre Fragen.