Affektkontrolltraining

A.K.T®

Club der starken Jungs©

Das Konzept ist simpel und schnörkellos: Menschen nach körperlichen und / oder seelischen Krisen unterstützen, nachdem sie selbst wieder stabil stehen können, andere Menschen. Dabei spielt Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion keine wesentliche Rolle. Natürlich gibt es starke Omas, Mädchen, Tanten, Schwestern, Polizistinnen, Schlampen, Priesterinnen und ungezählte andere weibliche starke Menschen.

„Starke Jungs©“ ist in 16jähriger Entwicklungsarbeit im Maßregelvolzug mit männlichen Insassen entstanden. In der Anstalt ausgebildete psychisch und /oder suchtkranke Patienten begleiteten regelmäßig Workshops, Freizeit-Events, Seminare, Tagungen und Projekte mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung eines suchtmittelarmen und friedfertigen Lebensentwurfes zu unterstützen.

Aus den Jungengruppen wiederum übernahmen Einzelne eigene Trainerverantwortung, einige der Ehemaligen bilden heute andere Patienten zu Selbsthilfegruppenleitern aus oder arbeiten festangestellt in der Jugendhilfe. Jungen, die ein Training im Club erfolgreich abgeschlossen haben, können ihr Zertifikat den Bewerbungsunterlagen beifügen, was ihnen als „Sozialkompetenz-Erwerbsnachweis“ angerechnet werden kann.

Wir entwerfen Ihnen auf Anfrage gerne ein maßgeschneidertes „Club der starken Jungs©“- Konzept von der Arbeitshypothese bis zu Installationsempfehlungen und Prozessbegleitung.